Kommt dir davon etwas bekannt vor?

Du hast das Gefühl „Da geht doch mehr!“, traust dir das jedoch nicht zu?

Du weißt gar nicht richtig, was genau dir im Leben so wichtig ist?

Du sagst öfters „Ja“, obwohl du lieber „Nein“ sagen möchtest?

Du hast häufig das Gefühl, nicht gut genug zu sein?

Du nimmst dir Kritik und Ablehnung sehr zu Herzen?

Du merkst, wie dir Tag für Tag mehr Kraft und Energie abhanden kommt?

Du meinst, etwas steht dir im Weg, um endlich du selbst zu werden?

Ja ? 

Dann ist das Programm Selbst-Wert-ICH

genau das Richtige für dich...

...denn DAS erwartet dich nach dem Selbst-Wert-ICH:

Du bist dir deiner Werte und Bedürfnisse bewusst und gehst für dich.

Du gehst achtsamer, liebevoller und wertschätzender mit dir selbst um.

Du stellst dich an die erste Stelle: nicht aus ungesundem Egoismus, sondern aus Liebe zu dir.

Du fühlst dich freier, stärker und lebendiger.

Du bist gelassener und zuversichtlicher.

Du strahlst immer mehr von innen heraus und Menschen zieht es zu dir hin.

FREIHEIT =  die Energie des Lebens spüren.

Überzeuge dich Selbst: Das sagen bisherige Teilnehmer das Selbst-Wert-ICH Programm:

Überzeuge dich selbst: So bewerten bisherige Teilnehmer das Selbst-Wert-ICH Programm:

SELBST-WERT = 

Klarheit über deine Werte, Gefühle und Bedürfnisse haben.

Es ist Zeit.

JETZT geht es um DICH!

Es geht darum, deinen Schatz zu heben und das zu stärken, 

was bereits da ist. 

Und das ist wundervoll!

Das erwartet dich:

  • Es gibt keine guten oder schlechten Werte. Wir haben Werte mit auf den Weg bekommen durch Eltern, Schule, Arbeitgeber, Freunde usw. Als Kind übernehmen wir Werte erst einmal und verankern diese zum Teil so tief, dass wir uns diesen gar nicht bewußt sind. Wenn wir mit Menschen zusammen sind, die ähnliche Werte wie wir selbst haben, fühlen wir uns wohl. Auch Organiationen, grosse Konzerne, Vereine legen ihre Werte fest und richten ihre Prozesse danach aus. Werte können verletzt werden und sie können sich verändern.

    In dieser Woche kannst du genauestens herauszufinden, auf was genau du in bestimmten Situationen und Beziehungen Wert legst.

  • Aus welchem Blickwinkel betrachtest du die Welt, also dich selbst, die anderen und deine Umgebung? Worauf richtest du deinen Fokus, bzw. welche Brille hast du auf? Ist es die Mangel- oder Fülle-Brille? Deine Gedanken, Worte und Handlungen drücken aus, welche innere Haltung du zu dir selbst, zu anderen und zu deiner Umgebung hast.

    Was denkst du über dich? Wie siehst du die Welt um dich herum? Welche Worte verwendest du? Wie tust du Dinge?

    Nur, wenn wir unseren Fokus darauf richten, was „gut“ oder daran gut ist, auch wenn es gerade schwer ist, können wir Dankbarkeit empfinden.

    Je mehr Dankbarkeit du dir selbst gegenüber empfindest und bewußt hast, desto mehr rückt dein Selbst-Wert auf die nächsthöhere Stufe.

  • Bestimmt kennst du das: Du hälst an Gedanken, Gegenstände, Umstände, Gewohnheiten, Abläufen, traumatischen Erfahrungen, Beziehungen fest, obwohl du genau weißt, dass es dir sogar „ohne“ besser gehen würde?

    Wir sitzen oftmals in einem Käfig, dessen Türen offens stehen, manchmal sogar jahrelang.

    Um Loslassen zu können, ist der erste Schritt dazu, zu wissen, WAS genau du loslassen möchtest, was deine „Gewichte“ sind, die dich belasten.

    Die Leichtigkeit und Lebendigkeit kann dann step by step in dir einziehen.

  • „Der raubt mir noch die letze Energie!“, „Ich strotze vor Kraft!“

    Kennst du diese Sätze? Wir fühlen uns kraft- und energievoll, wenn Körper, Geist und Seele in Balance sind. Auf unseren Körper können wir uns verlassen. Er gibt schon lange vorher Signale ab, wenn Energiereserven aufgebraucht sind. Wir können unsere Energiespeicher aufladen, wenn wir lachen, Spaß haben, Sinnhaftes tun, relaxen, uns gut ernähren, in Bewegung sind und mit uns selbst und anderen in einer guten Verbindung sind und unzählig Vieles mehr.

    In dieser Woche kannst du herausfinden, wer oder was dir Kraft und Energie gibt oder entzieht.

  • In dieser Woche schaust du genau hin, welche Einflüsse dein Umfeld auf dich hat und welche Potentiale und Wachstumsmöglichkeit darin stecken.

    Jom Rohn sagt „Du bist der Durchschnitt der 5 Menschen, mit denen du deine Zeit verbringst.“

    Hast du dich schon einmal ganz bewußt mit deinem Umfeld auseinandergesetzt und es hinterfragt?

    Zu wachsen und sich weiterzuentwickeln ist ein wichtiges Bedürfnis von uns Menschen, das dann zum Tragen kommtn, wenn die Bedürfnisse Sicherheit, Zugehörigkeit, Bedeutung/Wertschätzung und Abwechslung angemessen erfüllt sind.

  • (Zoom oder Skype), bitte trage dich hierfür im Kalender (Link Calendly) ein!

  • Alles ist in Beziehung und alles steht in irgendeiner Art und Weise im Bezug zueinander und ist miteinander verknüpft. Unsere Beziehungen (!) und wie wir sie führen, sind verantwortlich dafür, wo wir am Ende unseres Lebens stehen.

    Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jeder Impuls, jede Achtsamkeit, jede Berührung, die du in eine Beziehung einbringst, verändert die Kultur deiner Beziehungen.

    Spannend dabei: das gilt vor allem für die Beziehung zu dir selbst.

    In dieser Woche kannst du herausfinden, was du tun kannst, damit du mit dir selbst in eine Herzens-Verbindung kommen kannst und was dich aus der Verbindung zu dir selbst wirft.

    Nur wenn du über dich selbst Bescheid weißt, kannst du damit aufhören oder beginnen.

  • Gerald Hüther sagt, dass wir nur innerhalb einer Gemeinschaft in der Lage sind zu wachsen.

    In dieser Woche kannst du herausfinden, wie du deine Gemeinschaft gestalten möchtest und was du selbst dazu beitragen kannst, um dein Potential weiter zu schöpfen und zu entfalten.

    Stelle dir einmal genussvoll vor, wie grandios es sich anfühlt, wenn es keine Einschränkungen, wie z.B. hemmende Glaubenssätze, Ängste, limitierende Gedanken, Geld, Zeit usw.gäbe!

    Was würdest du ohne diese Beschränkungen und mit den Erfahrungen der letzten 6 Wochen HEUTE TUN? Wie sähe dein ideales Leben dann aus? Wie fühlst du dich dann?

    Wenn du eine Vision davon hast, wohin du dich ent-wickeln und ent-falten möchtest, kann es losgehen.

    Diese letzte Woche ist vor allem eine genussvolle Woche, denn hier bist du nicht länger in der Vergangenheit, sondern in deinem neuen Modus: Leben

    Und zwar mit viel mehr Selbst-Wert und den dadurch gewonnenen Lebens-Wert.

  • In der achten Woche bekommst du einen letzten Impuls von mir.

    Nach diesen acht Wochen ist das Programm beendet.

    Das Wachsen und Ent-wickeln endet niemals. 

    Ein Ziel dieses Progammes ist es, dass du auch danach Lust darauf hast, weiterhin an deiner Entwicklung und Entfaltung deines Selbst-Wertes dranzubleiben. 

    Solltest du dann Lust darauf bekommen, mehr von meiner Arbeit zu erfahren, gibt es auf jeden Fall einen Weg.

SELBST-WERT = selbst-bewußt und selbst-bestimmt dein Leben gestalten.

Das erhältst du konkret im Selbst-Wert-ICH Programm:

Was noch?

Schritt für Schritt-Anleitungen, Übungsblätter,

Begleitung durch Kurz-Videos, ermutigende und motivierende "Schlauheiten" Erinnerungen,

Empfehlungen.


Der Abschluss

Ein persönliches Essenz-Gespräch, ca 30 Minuten mit Verena Fleischmann nach Abschluss der 7 Wochen.



Auf Wunsch

persönliche Begleitung

telefonisch/Zoom/Skype

"PLUS live"

Verena Fleischmann begleitet dich persönlich und ist für dich da,

8 Wochen lang.

Zu Beginn

Du erhältst eine kleine Überraschung, die dir per Post zugeschickt wird.

Es wird dir gefallen!

Woche 1-7

1 x wöchtl. per Email

Impulse, Leitsätze, Aufgaben, Reflexion, wertvolles Wissen, Hintergründe, Erfahrungen.

Gib dir jetzt einen Ruck und sei es dir SELBST WERT!

LEBENS-WERT = loslassen, was dich quält, annehmen, was dir hilft.

 

 

Impressum             Datenschutz

Diese Website ist kein Teil der Facebook Website oder Facebook Inc. Außerdem ist diese Seite nicht im Auftrag der Facebook Inc entstanden.

Diese Seite wurde erstellt mit Funnelcockpit  von Verena  K.  Fleischmann